Der NISSAN ARIYA

Nissan ARIYA Front LOGO
Foto: NISSAN

Mit dem NISSAN ARIYA beginnt das nächste Kapitel für Elektrofahrzeuge bei NISSAN. Es ist das erste vollelektrische Crossover-Coupé, das eine enorme Reichweite von bis zu 500 Kilometern zurücklegen hat.

Eine entspannte und schon fast lounge-ähnliche Atmosphäre im Innenraum, trifft auf moderne Konnektivität und Assistenzsysteme.

Blaupause einer neuen Generation

Der ARIYA wurde von Grund auf neu entworfen. Das edle Crossover-Coupé verbindet Technologie, Ästhetik und Alltagstauglichkeit und wirkt dadurch elegant, modern und frisch.

Die Frontmaske interpretiert den klassischen Kühlergrill auf völlig neue Art und Weise. Unterhalb der glatten Oberfläche ist das traditionelle japanische 3D-Kumiko-Muster integriert. In der Mitte findet sich das neue Markenlogo wieder, das mit 20 LED beleuchtet wird. Es repräsentiert die Leidenschaft und das Engagement für Innovationen.

Das für Nissan typische V-Motion Frontdesign erhält durch die aus vier 20 Millimeter-Minipreojektoren bestehenden Hauptscheinwerfer, einen frischen Look.
Die Seitenlinie beim ARIYA fällt nach hinten ab und gibt ihm so eine besonders aerodynamische Form.
Ebenso markant ist die Heckpartie, die von der stark geneigten C-Säule gleichmäßig abfällt. Die Rückleuchten verbinden sich zu einem Lichtband, das sich beim Parken verdunkelt, ansonsten aber bei Tag und Nacht eine gleichmäßig rot strahlende Signatur erzeugt.

NISAN ARIYA Seite
Foto: NISSAN

Futuristisch und modern

Der ARIYA präsentiert einen der geräumigsten Innenräume in dieser Fahrzeugklasse. Komfortabel und futuristisch wirken die fast Schalterlose Mittelkonsole und die loungeartigen "Zero-Gravity" Sitze. Da auf den sonst üblichen Getriebetunnel verzichtet werden kann, entsteht viel Beinfreiheit und mehr Raum für alle Passagiere, was die Interaktion zwischen Vorder- und Rücksitzen deutlich einfacher macht.

In das Gesamtdesign des ARIYA fügt sich das minimalistische Aramturenbrett nahtlos ein. Klassische Bedienknöpfe und Regler wurden weitestgehend in kapazitive haptische Schaltflächen umgewandelt, die erst bei Berührung durch Vibration das Gefphl eines mechanischen Schalters vermitteln.

Mittels ausklappbarem Tisch, der unter der Instrumentntafel vrebaut wurde, wird das Cockpit im handumdrehen zum "rollenden Büro". Die Mittelkonsole ist verschiebbar und lässt sich als Teil des Fahrerprofils speichern. Bei künftigen Fahrten fährt sie so automatisch in Position.

NISSAN ARIYA Display Interieur
Foto: NISSAN

Immer up-to-date

Beim ARIYA wurde Wert auf Konnektivität gelegt, er ist bestens vernetzt und versorgtseinen Fahrer jederzeit zuverlässig mit alle notwendigen Informationen. So lassen sich Dank NissanConnect App bereits beim Frühstück z.B. der Batteriestatus abfragen, eine Routenplanung ans Navi schicken oder die Innenraumtemperatur einstellen.

Sobald Sie sich in die Nähe des ARIYA begeben, entriegeln die Türen automatisch und die Scheinwerfer und Rückleuchten inklusive Markenemblem leuchten auf. Beim Öffnen der Türen bewegen sich Fahrersitz, Lenkrad und die Mittelkonsole in die zuvor gespeicherte Position des Fahrers.

Gleich zwei große und miteinander verbundene 12,3-Zoll-Displays dienen als zentrales Bedien- und Informationselement. Nicht nur grundlegende Fahrzeugdaten wie Batteriestatus oder Reichweite, sondern auch Entertainment und navigation können darauf dargestellt werden. Das zusätzliche Head-up-Display liefert die wichtigsten Informationen direkt ins natürliche Blickfeld des Fahrers.

NISSAN ARIYA Interieur Button
Foto: NISSAN

Technik und Performance

Der NISSAN ARIYA hebt die lokal emissionsfreie Mobilität, mit seinem Antriebsstrang, auf eine neue Stufe. Es gibt insgesamt fünf Modellvarianten mit Batteriekapazitäten zwischen 63 und 87 kWh, wahlweise mit oder ohne Allrad. Beim ARIYA e-4ORCE Performance sind sogar Anhängelasten von bis zu 1.500 kg möglich.

Unabhängig vom gewählten Model bietet der ARIYA alltagstaugliche Reichweiten von bis zu 500 km. In Europa garantiert das Combined Charging System (CCS) das schnelle Nachladen des flüssigkeitsgekühlten Akkus.

Verbrauchswerte: Der neue NISSAN ARIYA steht noch nicht zum Verkauf. Die Homologation und die Kraftstoffverbrauchsermittlung der deutschen Länderausführung erfolgen unmittelbar vor der Markteinführung.