Fahrzeugkonzepte

Frontantrieb

    • die Kraft des Motors wird ausschließlich über die Vorderräder auf die Straße gebracht
    • seit vielen Jahren bewährt und stetig weiterentwickelt
    • besonders bei Kompaktsportlern beliebt

    Allradantrieb

      • die Kraft des Motors wird über alle vier Räder auf die Straße gebracht
      • abseits der befestigten Straße erprobt und für den Rennsport weiterentwickelt
      • Kraft wird an Vorder- und Hinterachse gleichzeitig übertragen
      • sehr hohes Gripniveau

      Turbomotor

      • der verbaute (abgasbetriebene) Turbolader saugt Luft an und erzeugt Ladedruck, die dem Motor mehr Kraft verleiht
      • kraftvoll und zugleich sparsam
      • robustes und bewährtes System
      • Mittlerweile zum Standard etabliertes System

      Saugmotor (mit Kompressor)

      • klassischer Verbrennungsmotor mit bewährter Technik
      • Kompressor direkt auf den Motorblock aufgesetzt und i.d.R. direkt über Ketten-, Riemen-, oder Zahnradgetriebe betrieben (alternativ auch Betrieb über Elektromotor möglich)
      • robustes und bewährtes System
      • kein klassisches "Turboloch", da die Leistung direkt abgerufen wird

      Sportwagen

      • kraftvoll und stilsicher
      • viel Fahrspaß, wenn es um Performance geht
      • in der Regel für die Rennstrecke abgestimmt
      • ideal für den Ausdauerracer

      Kompaktsportler

      • bester Kompromiss zwischen sportlichem und schnellem Fahren und Platz für die Familie oder Gepäck
      • wendig, kompakt und trotzdem sportlich
      • viel Fahrspaß wenn es um Alltagstauglichkeit geht
      • ideal für den Gelegenheitsracer