Wallbox Pulsar Plus

Aktuell wird der Aufbau einer privaten Ladeinfrastruktur, z.B. der Kauf einer Wallbox, mit einer staatlichen Förderung in Höhe von 900,- € unterstützt.

Leaf Laden Wallbox Elektroauto

Vorteile der Wallbox gegenüber einer Haushaltssteckdose:

 

Schnell. Dank Ladeleistung mit bis zu 22 kW¹ lädt Ihr Nissan LEAF min. 50 %² schneller und der Nissan ARIYA fast 10 Mal³ schneller.


Komfortabel. Dank integriertem 5 Meter langen Ladekabel Typ 2.

Kosteneffizient. Dank geringerem Energieverlust³ durch schnelleres Laden gelangt mehr Strom ins Fahrzeug.

Sicher. Dank Schutz vor Kabelbrand. Die Anschaffung eines teuren FI-Schalters Typ B entfällt außerdem dank integrierter DC-Fehlerstromerkennung.

Intelligent. Dank dynamischer Anpassung des Stromflusses durch Power Boost und somit Schutz vor Netzüberlastungen.

Vernetzt. Dank WLAN kann sich die Wallbox mit dem Internet verbinden. Über die MyWallbox-Plattform lassen sich alle Aktivitäten an der Wallbox überwachen und Software-Updates durchführen.

Technische Daten Wallbox Pulsar Plus

Stecker: Typ 2

Gleichstromschutz eingeschlossen: ja

Überspannungskategorie: CAT III

Lagertemperatur: -40 °C bi 70°C

RCCB: externer Fehlerstrom-Schutzschalter (RCCB) erforderlich

Nennfrequenz: 50Hz / 60 Hz

Schutzart: IP54 / IK08

Betriebstemperatur: -25°C bis 40°C

Eingangsspannung: 110 / 230 V AC ± 10 % (1P) / 400 V AC ± 10 % (3P)

Enthaltene Funktionen: Power Sharing Smart

Dimensionen: 166 x 163 x 82 mm

Maximale Leistung: 22kW

Lademodus: Modus 3

Informationen zum Ladestatus: Halo RGB LED, Wallbox App, myWallbox Portal

Kabellänge: 5 m

inkl. Power Boost für Wallbox Pulsar Plus

Power Boost Dreiphasig im Wert von 206,- € inklusive.

Dank Power Boost vermeiden Sie Stromausfälle und hohe Stromrechnungen, denn die Strommenge wird beim Aufladen automatisch an die Echtzeit-Stromnutzung Ihrer Wohnung oder Ihres Gebäudes sowie an die Kapazität Ihres lokalen Stromnetzes angepasst.

 

 

Vom Kauf bis zur Installation:

1. Lassen Sie sich bei uns beraten.

2. Gerne stellen wir den Kontakt zu unserem Partner für Elektroinstallationen zur Vorprüfung Ihrer Anlage her. Anschließend erhalten Sie einen Kostenvoranschlag.

3. Bestellen Sie Ihre Wallbox Pulsar Plus bei uns.

4. Sobald Ihre Wallbox Pulsar Plus abholbereit ist, kontaktieren wir Sie und wir vereinbaren einen Abholtermin. Außerdem können Sie einen Installationstermin mit dem Elektrofachtechniker vereinbaren.

5. Der Elektrofachtechniker erscheint zum vereinbarten Termin und führt die Installation sowie die Inbetriebsetzung der Wallbox Pulsar Plus durch.

6. Fertig. Viel Spaß beim Laden.

 FAQ zur staatlichen Förderung

Was wird gefördert?

Ladestationen an privat genutzten Stellplätzen und Garagen von Wohngebäuden. Das bedeutet für Sie, dass der Kaufpreis einer Wallbox Pulsar Plus und die Kosten für die Installationsarbeiten vom Staat mit insgesamt €900,– gefördert werden – und die Wallbox Pulsar Plus für Sie somit kostenlos ist.

Welche Anforderungen gibt es?

Die Ladestation darf ausschließlich privat genutzt werden und eine maximale Leistung von 11 kW erbringen. Falls die Leistung höher ausfällt, muss diese reduziert werden, was bei der Wallbox Pulsar Plus einfach von dem installierenden Elektriker durchgeführt werden kann. Eine intelligente Steuerung, die mit dem Netzbetreiberkommuniziert, muss vorhanden sein. Sie beziehen Ihren Strom bereits aus 100 % erneuerbaren Energien? Dann steht einer Förderung nichts mehr im Wege. Und wenn nicht, schließen Sie ganz einfach einen Ökostromvertrag ab oder nutzen Sie eine eigene Photovoltaik-Anlage für die Ladestation.

Wie erhalte ich die Förderung?

Bevor Sie die Wallbox Pulsar Plus bestellen, beantragen Sie zunächst die Förderung. Stellen Sie hierfür einfach einen Antrag und reichen Sie einen Nachweis über Ihre Identität ein. Sobald Sie die Bestätigung Ihres Antrags erhalten haben, bestellen Sie anschließend die Wallbox Pulsar Plus und lassen sie bei sich zu Hause installieren. Fertig. Die Förderung wird Ihnen ausgezahlt.

 

Sichern Sie sich jetzt Ihre Wallbox Pulsar Plus zum Angebotspreis von 990,- Euro! Nur solange Vorrat reicht!

 

¹Maximale mögliche Ladeleistung. Die Ladeleistung kann mittels eines Dip-Schalters in der Wallbox durch eine Elektrofachkraft angepasst werden. Bitte stimmen Sie sich mit Ihrer Elektrofachkraft und Ihrem lokalen Netzbetreiber diesbezüglich ab. Weitere Informationen können Sie aus der Betriebsanleitung des beworbenen Produkts entnehmen. Die tatsächliche Ladeleistung wird durch das jeweilige Fahrzeug bestimmt. Ladezeiten abhängig von verschiedenen Faktoren wie Batterietemperatur, Außentemperatur etc. 
2
Ladeleistung von mindestens 3,7 kW vorausgesetzt im Vergleich zu einer herkömmlichen Steckdose mit 2,3 kW Ladeleistung. Achten Sie darauf, dass das einphasige Laden mit Ladeströmen über 3,7 kW von Ihrem lokalen Netzbetreiber untersagt werden kann. Stimmen Sie sich hierzu bitte mit Ihrem lokalen Netzbetreiber ab. Die tatsächliche Ladeleistung wird durch das jeweilige Fahrzeug bestimmt. Ladezeiten abhängig von verschiedenen Faktoren wie Batterietemperatur, Außentemperatur etc.
3Ladeleistung von mindestens 22 kW vorausgesetzt im Vergleich zu einer herkömmlichen Steckdose mit 2,3 kW Ladeleistung. Die tatsächliche Ladeleistung wird durch das jeweilige Fahrzeug bestimmt. Ladezeiten abhängig von verschiedenen Faktoren wie Batterietemperatur, Außentemperatur etc. 
4
Beim Laden von Elektrofahrzeugen entstehen Nebenverbräuche, wie z.B. durch die Überwachungselektronik des Fahrzeugs oder Abgabe der Energie durch Wärme. Diese Nebenverbräuche sind teilweise proportional zur Ladezeit, wodurch eine schnellere Ladezeit die Gesamte zienz eines Ladevorgangs erhöht. Diese Erklärung bezieht sich ausschließlich auf das Laden über den Typ-2-Wechselstromanschluss.